*
google-translate
blockHeaderEditIcon
 
GRUBER-WEB-News-Intro
blockHeaderEditIcon

Unsere Kunden zu informieren ist uns wichtig!

Durchsuchen Sie unsere Website:

Erweiterte Suche

Wählen Sie aus folgenden Kategorien:

Tipps, um die Ladezeiten der Website zu verbessern
24.08.2015 19:23 ( 7165 x gelesen )

Tipps, um die Ladezeit der Website zu verbessern

Die Ladezeit einer Website ist oft ausschlaggebend, wie lange Ihre Besucher auf Ihrer Website bleiben. Zudem führen langsam ladende Websites zu einer niedrigen Listung im Verzeichnis von Google.


Mit der Zunahme der verfügbarer neuer Web-Technologien (z.B. qualitativ hochwertige Grafiken, Videos, Animationen) nimmt die Ladezeit der Websites zu, doch mit diesen wird eine moderne Website erst attraktiv und damit zum Blickfang.

Die Ladezeit einer Website ist ein wichtiger Faktor für eine erfolgreiche Website.

Hier heißt es nun, eine gute Balance zu finden! Sie selbst können die Ladezeit Ihrer Website verbessern:

Bilder und Grafiken

  • JPG Bilder sind die beste Wahl; diese sind komprimiert, die Bildqualität ist jedoch gut genug.
  • PNG-Bilder sind qualitativ hochwertig und sollten mit "Maß und Ziel" eingesetzt werden

Schriften

  • manche Schriften sind speicherintensiver - diese können in Überschriften oder Untertitel verwendet werden, jedoch nicht für längere Textabschnitte
  • zu empfehlen sind max. 2-3 Schriftarten
  • auch die Schriftformatierung braucht Speicher

Audio-Dateien, Videos, Effekte, Animationen

  • DAS sind die größten "Speicherfresser" - mit diesen sollte man also sehr sparsam umgehen!
  • die automatische Wiedergabe sollte unbedingt deaktiviert sein
  • bei den Audio-Dateien ist eine Bit Rate von nicht mehr als 128 KBps zu empfehlen


ZurückDruckoptimierte VersionDiesen Artikel weiterempfehlen...Druckoptimierte Version
Rechts80-Fotolia
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail