*
google-translate
blockHeaderEditIcon
 
GRUBER-WEB-News-Intro
blockHeaderEditIcon

Unsere Kunden zu informieren ist uns wichtig!

Durchsuchen Sie unsere Website:

Erweiterte Suche

Wählen Sie aus folgenden Kategorien:

Was ist ein PopUp-Blocker und wie deaktiviere ich ihn?
02.08.2015 14:26 ( 6883 x gelesen )

Was ist ein PopUp-Blocker und wie deaktiviere ich ihn?

PopUps / Pop-up-Ads sind Fenster, welche sich beim öffnen einer Website selbständig in einem neuen Browser-Fenster öffnen. Verwendung  finden diese vorwiegend in der Online-Werbung. PopUp-Blocker können DEAKTIVIERT werden ;)


Pop-up Blocker deaktivieren - Anleitung

Die meisten Versionen von Internet Explorer, Netscape und Firefox haben eingebaute Pop-up Blocker.

Bevor Sie Ihren PopUp-Blocker deaktivieren, weisen wir Sie darauf hin, dass ein PopUp-Blocker NICHT NUR ZUR WERBUNG genutzt wird, sondern z.B.

  • für Logins (bei HotSpots) oder
  • für eine Website-Bearbeitung (z.B. bei einem CMS) benötigt wird.

Das Worldsoft-CMS benötigt zum Bearbeiten der einzelnen Seiten eine AKTIVE PopUp-Funktion. Diese müssen Sie "zulassen". Keine Sorge. Es ist ganz einfach, dieses Problem zu lösen.

Anleitung - Firefox

Der Firefox Browser beinhaltet PopUp Blocker, die in der Voreinstellung alle Pop-ups blocken und daher möglicherweise für die Bearbeitung mit dem Worldsoft-CMS deaktiviert werden muss.

PopUps  zulassen:

  1. Gehen Sie im Menü "Extras" auf “Einstellungen"
  2. Wählen Sie das Tab “Inhalt"
  3. Klicken Sie auf „Ausnahmen“ neben „Pop-up-Fenster blockieren“
  4. Geben Sie IHRE WWW-WEBSITE-ADRESSE in das Feld, Adresse der Website ein und klicken Sie auf „Erlauben“
  5. Klicken Sie auf „Schließen“
  6. Klicken Sie auf “OK"

Damit ist Ihre Website zur Liste der zugelassenen Websites hinzufügen.

Hinweis: In der Firefox Version für Mac OS X, müssen Sie die Präferenzen im Firefox Menü wählen, anstelle der Einstellungen im Gerätemenü.
Wenn Sie das PopUp sehen, sobald Sie sich im Editor anmelden, klicken Sie einfach auf “Einstellungen":

Anleitung - Internet Explorer

  1. Gehen Sie auf das Menü “Werkzeug"
  2. Wählen Sie “Pop-up Blocker"
  3. Gehen Sie auf “Pop-up Blocker Einstellungen" und eine Dialog Box öffnet sich
  4. In der Pop-up Blocker Einstellungen Dialog Box:
  5. Geben Sie IHRE WWW-WEBSITE-ADRESSE in das Feld “Addressen von zugelassenen Websites" ein
  6. Klicken Sie “Hinzufügen"
  7. Klicken Sie “Schließen"

Damit ist Ihre Website zur Liste der zugelassenen Websites hinzufügen.
Wenn Sie das PopUp beim Anmelden in Ihrem Editor sehen, klicken Sie einfach auf “Pop-ups von dieser Seite immer zulassen“:

Anleitung - Safari

Für Mac Computer

  1. Klicken Sie im Menü auf "Safari" (nicht innerhalb des Browsers)
  2. Klicken Sie auf Einstellungen "Preferences".
  3. Gehen Sie zu dem Tab Sicherheit (Security) und deaktivieren Sie Pop-Ups unterdrücken (Block pop-up windows).

Für den PC

  1. Klicken Sie auf das Radsymbol in Ihrem Browser und stellen Sie sicher, das Häckchen vor Pop-Ups unterdrücken (Block Pop-Up Windows) zu entfernen.

Anleitung - Google Chrome

  1. Klicken Sie auf den Schraubenschlüssel, rechts im Browser:
  2. Klicken Sie auf Einstellungen (Settings) und unten im Einstellungen Fenster auf Erweiterte Einstellungen anzeigen (Show advanced settings).
  3. Unter Privacy, klicken Sie auf Inhaltseinstellungen (Content settings).
  4. Klicken Sie unter Pop-Ups auf Allen Sites erlauben Pop-Ups anzuzeigen (Allow all sites to show pop-ups).

Um den Pop-Up Blocker nur für Ihre Website abzustellen, klicken Sie auf Ausnahmen verwalten (Manage exceptions) und fügen Sie die Domain zu der Liste hinzu.


ZurückDruckoptimierte VersionDiesen Artikel weiterempfehlen...Druckoptimierte Version
Rechts80-Fotolia
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail