*
google-translate
blockHeaderEditIcon
 
GRUBER-WEB-News-Intro
blockHeaderEditIcon

Unsere Kunden zu informieren ist uns wichtig!

Durchsuchen Sie unsere Website:

Erweiterte Suche

Wählen Sie aus folgenden Kategorien:

Informationen für Online-Shop-Betreiber
20.03.2015 13:10 ( 4177 x gelesen )

WICHTIGES für Online-Shop-Betreiber

WICHTIGE Infos über "AGB & Versandkosten und Versandkostenfreigrenzen".


Informieren Sie sich bitte SEHR genau, wenn Sie einen Online-Shop (auch wenn es "nur" ein "Einkauf über eine Buttonlösung" ist) über Ihre rechtlichen Pflichten:

AGB: Versandkosten und Versandkostenfreigrenzen

Lesen Sie unbedingt den kompletten Bericht auf der Website von shopbetreiber-blog.de (Bericht vom 30.03.2015)

  • Versandkosten im Online-Shop
    Hinweis DIREKT am Produktpreis notwendig; unbedingt auf einer Seite VOR Einleitung des Bestellprozeses! Erfolgt der Hinweis erst im Warenkorb, ist es zu spät! Auch der alleinige Hinweis innerhalb der AGBs ist unzureichend und damit wettbewerbswidrig!
  • Verlinkung auf Versandkosten
    Befindet sich die Versandkostenübersicht innerhalb der AGB, muss der Hinweis am Preis "inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten" unmittelbar auf die Übersicht in den AGB (mittels "Anker" direkt zum Punkt Versandkosten) verlinken - die Verlinkung auf die AGB-Seite alleine ist NICHT ausreichend! Es empfiehlt sich, eine eigene Unterseite zu erstellen, auf welcher alle Einzelheiten zu den Versandkosten zu sehen sind.
  • Versandkostenfreigrenze
    Auf diesen Umstand sollte ebenfalls auf der Versandkostenseite hingewiesen werden.
  • Versandkostenfreigrenze nach Widerruf
    Was passiert, wenn der Verbraucher die Versandkostenfreigrenze überschreitet, nach Widerruf eines Teils der Bestellung aber unter den Wert rutscht? Muss er die Versandkosten nachzahlen? Eine einfache Klausel für die Nachzahlung in den AGB reicht NICHT!
  • Versandkosten am Preis, nicht in AGB
    Versandkosten gehören an den Preis (evtl. direkt über den Zusatz zzgl. Versandkosten verklinkt) und nicht irgendwo in AGB versteckt.
  • Button-Lösung
    Die Versandkosten müssen in exakter Höhe auch auf der Bestellseite auftauchen. Diese Pflicht wurde mit der "Button-Lösung" eingeführt!
  • Auslandsversandkosten
    Alles, was für inländische Versandkosten gilt, das gilt auch für Auslandsversandkosten. Das Gesetz unterscheidet NICHT zwischen Inlands- und Auslandsversandkosten. Der Hinweis "Auslandsversandkosten auf Anfrage" ist NICHT zulässig (und kann zu einer Abmahnung führen!).

Wichtige Informationen für Online-Shop-Betreiber - Infos über AGB, Rechtskonformität ...:


ZurückDruckoptimierte VersionDiesen Artikel weiterempfehlen...Druckoptimierte Version
Rechts80-Fotolia
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail